Refraktiver Linsenaustausch

 

Besonders Patienten mit hohen Fehlsichtigkeiten können mit einem refraktiven Linsenaustausch behandelt werden. Hierbei wird die modernste Technologie angewandt, damit der Patient ohne Brille und Kontaktlinsen leben kann.
 
Welche Linsenmodelle für Sie in Frage kommen, kann nur durch eine intensive Voruntersuchung herausgefunden werden. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Linsenmodelle. Erst wenn der Arzt alles geprüft hat kann entschieden werden, welches Modell in Frage kommt. Unser Ärzte Team gibt allen Patienten eine individuelle Beratung.

 


  • Operationsverlauf bei einem refraktiven Linsenaustausch

     

    Der refraktive Linsenaustauch, auch RLE (Refractive Lens Exchange) genannt, behandlet hauptsächlich höhere Kurz- und vor allem Weitsichtigkeiten.
     
    Die Körpereigene, meist schon schwache Linse, wird durch eine refraktive Linse ausgetauscht. Diese Variante basiert im Wesentlichen auf der Operationsmethodik, wie sie auch bei der Operation des Grauen Stars angewandt wird. Es handelt sich um ein Routineverfahren.
     
    Es wird ein kleiner Schnitt am Auge gemacht. Der Kern der echten Linse wird mit Hilfe von Ultraschallwellen zerkleinert und abgesaugt. Danach wird eine vorher exakt auf die Fehlsichtigkeit berechnete Kunstlinse eingesetzt. Die Linse wird ins Augen eingeführt, wo sie sich dann selbst entfaltet. Der Schnitt regeneriert sich von allein.
     
    Das Verfahren wird oft nur dann eingesetzt, wenn die Akkommodationsfähigkeit des Patienten bereits reduziert ist, d. h. in der Regel erst ab dem 40. Lebensjahr. Eine beginnende Linsentrübung (Grauer Star) kann ebenfalls den Eingriff eines refraktiven Linsenaustausch hervorrufen.


  • Risiken bei einem Linsenaustausch

     

    Es handelt sich hierbei um eine Routine Operation, aber es kann wie bei allen Operationen zu Komplikationen kommen. Wie bei jeder Operation besteht auch hier die Gefahr einer Infektion, welche durch die Verwendung von antibiotischen Tropfen stark minimiert werden kann. In Ausnahmen entstehen nach der Operation Trübungen der Linsenkapsel (Nachstar). Die kann aber durch eine weitere Behandlung behoben werden.
     
    Die Augenärzte des Cabinet de Chirurgie Réfractive in Luxemburg sind für Ihre Patienten da und nehmen sich ausführlich Zeit für die Untersuchungen.

 

Das Sicherheitsplus des Cabinet de Chirurgie Réfractive Luxemburg

  • Langjährige Erfahrung unserer Augenärzte
  • Aktuelle Hygienestandards und modernste OP- und Untersuchungszimmer
  • Hochwertige Kunstlinsen die sehr verträglich sind
  • Vor-und Nachuntersuchungen werden bei uns großgeschrieben
  • Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001

Fragen zum refraktiven Linsenaustausch?
Rufen Sie uns gerne an:

+352 269 489

Was können wir für Sie tun?

Ich habe eine AnfrageIch wünsche einen RückrufIch möchte kostenloses Info-Material per PostIch möchte kostenloses Info-Material per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@augenlaser.lu widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@augenlaser.lu widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@augenlaser.lu widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@augenlaser.lu widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.